Bayern - Benfica Wettquoten

Wettquoten Bayern – Benfica (Championsleague Vorhersage)

Bayern – Benfica Wettquoten in der Championsleague am Dienstag, 02.11.2021. Bayern München hat die Wettquote 1,10, Unentschieden 7.00 und Benfica Lissabon 15.00.

Bayern – Benfica Wettquoten-Analyse

Die Bayern haben eine turbulente Woche hinter sich, während auf der anderen Seite Benfica in der heimischen Liga nicht gewinnen konnte und nun wieder in die richtige Spur kommen muss. Allerdings steht den Adlern mit Bayern München, einer der dominantesten Mannschaften Europas, die denkbar härteste Herausforderung bevor. Über die derzeitige Form der Bayern muss man wohl nichts sagen, auch wenn sie ein paar Ausrutscher hatten. Wenn es hart auf hart kommt, sind die Bayern auf dem höchstmöglichen Niveau.

Bayern München hatte sehr interessante sieben Tage. Zunächst verloren sie am Dienstag gegen Borussia Mönchengladbach im DFB-Pokal mit 5:0. Ja, Sie haben es richtig gelesen, 5:0. Aber die Mannschaft aus der Allianz Arena kehrte schnell auf die Siegerstraße zurück und schlug Union Berlin auswärts mit 2:5.

Zur Erinnerung: Die Berliner spielen in der UEFA Europa League und haben seit einem Jahr nicht mehr zu Hause verloren.

Die Bayern hatten 11 Spiele in Folge mit mehr als 2,5 Toren. In den letzten fünf Spielen fielen vier oder mehr Tore, und wenn wir über diesen Zeitraum hinausblicken, werden wir feststellen, dass die Spiele der Bayern meistens vier oder fünf Tore haben. Das ist einfach die Art und Weise, wie sie in den letzten 10 Jahren gespielt haben, und solange sie Robert Lewandowski vorne haben, wird sich das auch nicht ändern.

Benfica spielte am Samstag auswärts gegen Estoril und holte mit dem 1:1 nur einen Punkt. Mit diesem unerwarteten Ergebnis ist der zweifache Europameister nicht mehr Tabellenführer, was die Moral der Mannschaft beeinträchtigen könnte.

Ein weiteres Problem ist die Verletztenliste, denn bei Benfica fallen mehrere wichtige Spieler aus oder sind fraglich. Das wird für Jorge Jesus sicherlich ein Problem darstellen.

Wir müssen darauf hinweisen, dass nur eines der letzten fünf Auswärtsspiele ohne Torerfolg für beide Mannschaften endete. Auch wenn Benfica weiß, wie man verteidigt und taktisch spielt, ist die Defensive außerhalb des Stadions La Luz nicht so sicher.

Bayern – Benfica Vorhersage & Wettquoten

Bayern München mögliche Startaufstellung:

Neuer; Pavard, Süle, Upamecano, Davies; Kimmich, Sabitzer; Sane, Muller, Coman; Lewandowski

Benfica mögliche Startaufstellung:

Vlachodimos; Verissimo, Otamendi, Vertonghen; Goncalves, Weigl, Mario, Grimaldo; Silva, Yaremchuk, Nunez

Unser Ergebnis-Tipp: -Bayern München 3-1 Benfica

Auch ohne die beiden Stützen der Mannschaft, Hernandez und Goretzka, sollte es für die unbändigen Offensivkräfte der Bayern kein Problem sein, ihre Mannschaft zum Sieg zu führen.

Wir trauen Benfica durchaus zu, die in den letzten Wochen nicht gerade sattelfeste Bayern-Abwehr zu knacken, aber wir können uns gut vorstellen, dass Nagelsmanns Mannschaft am Dienstag den Einzug in die nächste Runde perfekt macht.

Nach drei Siegen in Folge in der Champions League freut sich der FC Bayern München auf das nächste Spiel gegen Benfica in der Gruppenphase der UCL. Die Bayern gehen mit einem Sieg im Rücken in die Partie, während die Gäste aus Benfica ihre letzten beiden Partien unentschieden gespielt haben.

Wichtige Statistiken & Wettenquoten für Bayern – Benfica

  • Die Bayern haben 9 ihrer letzten 10 Champions-League-Spiele gewonnen.
  • Die Bayern erzielten in 13 ihrer letzten 15 Spiele in allen Wettbewerben 3 oder mehr Tore.
  • In 4 der letzten 5 direkten Duelle mit Benfica in diesem Stadion haben beide Teams getroffen.
  • Leroy Sane hat in den letzten 2 Champions-League-Spielen 3 Tore erzielt.

Das könnte dich interessieren:

Die besten Wett-Tipps zu Bayern – Benfica

Vorschau auf das Spiel

Bayern München wird versuchen, sich einen Platz in der K.o.-Runde der Champions League 2021/22 zu sichern, wenn sie am Dienstag Benfica in der Allianz Arena empfangen.

Die Mannschaft von Julian Nagelsmann besiegte die Portugiesen am dritten Spieltag mit 4:0 und will sich mit einem weiteren Sieg den Einzug in die nächste Runde sichern.

Die historische 0:5-Pleite im DFB-Pokal gegen Borussia Mönchengladbach hat gezeigt, dass der FC Bayern München auch nur ein Mensch ist, doch in der Champions League hat Nagelsmanns Mannschaft bisher eine Reihe von dominanten Auftritten hingelegt.

Nach den Siegen gegen Barcelona (3:0) und Dynamo Kiew (5:0) setzte sich der deutsche Meister am dritten Spieltag mit vier Toren Vorsprung gegen Benfica durch und hat nun fünf Punkte Vorsprung auf die Spitze der Gruppe E und damit mindestens den dritten Platz sicher.

Sollten die Bayern diesmal vor heimischer Kulisse die maximale Punktzahl erreichen, wäre ihnen ein Platz unter den ersten beiden Mannschaften sicher, unabhängig davon, wie das Spiel zwischen Barca und Dynamo Kiew ausgeht, während ein ukrainischer Sieg den erwarteten Gruppensieg bestätigen würde.

Keine Mannschaft in der Gruppenphase hat in dieser Saison mehr Tore erzielt als die Bayern (12 in drei Spielen), die neben Juventus Turin eine der beiden Mannschaften sind, die im Turnier noch kein Gegentor kassiert haben, und die sich am Wochenende perfekt auf diesen Wettbewerb vorbereitet haben.

Robert Lewandowski (2), Kingsley Coman, Leroy Sane und Thomas Müller trafen am Samstag beim 5:2-Sieg gegen Union Berlin, doch die Bayern sollten vor dem Anpfiff am Mittwoch gegen Benfica nicht zu viel aus ihrer starken Leistung herauslesen.

Man sollte meinen, dass Benfica nach dem 3:0-Sieg gegen Barcelona gut gerüstet ist für das Gastspiel bei den Bayern, doch das Duell mit dem deutschen Meister war für die Mannschaft von Trainer Jorge Jesus ein ganz anderes Kaliber.

Sane (2) und Lewandowski trafen am dritten Spieltag, als der eingewechselte Everton nur vier Minuten nach seiner Einwechslung ins eigene Netz traf, und nach dieser Demütigung in Europa lief es für Benfica nicht gerade rund.

Nach dieser Niederlage in Europa lief es für Benfica nicht gerade rund: In der Taca de Liga kam die Mannschaft von Jesus gegen Vitoria Guimaraes nicht über ein 3:3-Unentschieden hinaus, und auch in der Primeira Liga gab es gegen Estoril nur ein Unentschieden, da der Kopfball von Lucas Verissimo in der zweiten Minute durch den Ausgleichstreffer von Loreintz Rosier (90. Minute) zunichte gemacht wurde.

Benfica hat in den letzten sechs Spielen wettbewerbsübergreifend nur zwei Siege errungen und bleibt in der Champions-League-Gruppe E mit einem Punkt Vorsprung auf den FC Barcelona auf dem zweiten Platz. In der Saison 2021/22 ist man auswärts noch immer ungeschlagen und will diese Bilanz in dieser Woche ausbauen.

Ein solches Unterfangen scheint jedoch nahezu unmöglich, da Benfica fünf Niederlagen in fünf Auswärtsspielen auf dem Rasen des FC Bayern hinnehmen musste. Zuletzt gab es eine 1:5-Niederlage in der Gruppenphase des Turniers 2018/19, bei der Arjen Robben und Franck Ribery jeweils einen Treffer erzielten.

  • Bayern München Champions League Form: 3 Siege
  • Bayern München Form (alle Wettbewerbe): 4 Siege, 2 Niederlagen
  • Benfica Champions League Form: 3 Siege, 2 Unentschieden, 1 Niederlage
  • Benfica Form (alle Wettbewerbe): 2 Siege, 2 Unentschieden, 2 Niederlagen

Quelle: https://fussball-heute.de/bayern-benfica-championsleague-tipps-heute/

Team-Nachrichten

Leon Goretzka fällt mit einer Fersenprellung für das Spiel gegen Union aus und ist weiterhin fraglich, ebenso wie Lucas Hernandez, der sich im Ligaspiel einen Schlag auf das Knie zugezogen hat.

Hernandez und Dayot Upamecano werden beide am fünften Spieltag gegen Dynamo fehlen, wenn sie hier eingesetzt werden, aber letzterer könnte für seinen verletzten Teamkollegen einspringen, während Corentin Tolisso und Marcel Sabitzer versuchen werden, Goretzkas mögliche Abwesenheit auszunutzen.

Serge Gnabry und Jamal Musiala stehen beide vor einer Rückkehr ins letzte Drittel, aber es ist schwer vorstellbar, dass die Gastgeber ihre Stürmerreihe verändern werden, solange die Qualifikation noch nicht in trockenen Tüchern ist.

Bei Benfica fällt Andre Almeida mit Muskelproblemen aus, die er sich im ersten Spiel gegen die Bayern zugezogen hat, und wird ebenso wie die anderen Außenverteidiger Gil Dias und Valentino Lazaro ausfallen.

Auch die Stürmer Haris Seferovic und Rodrigo Pinho sind weiterhin außer Gefecht gesetzt, während Roman Yaremchuk am Wochenende nach 45 Minuten vom Platz gestellt wurde, was aber wohl eher eine taktische Maßnahme war.

Nemanja Radonjic kam am Wochenende zu einem seltenen Einsatz auf der rechten Seite, doch Gilberto und Diogo Goncalves werden diese Woche versuchen, Sane oder Coman zu stoppen.

Kopf-an-Kopf-Spiele
Das letzte Spiel in Lissabon gewannen die Gäste mit 0:4. Alle Tore fielen in der zweiten Halbzeit, genauer gesagt in den letzten 20 Minuten, als die Bayern die Blockade der Gastgeber durchbrachen.

Sane erzielte einen Doppelpack, Robert Lewandowski ein Tor, und Everton traf ins eigene Netz.